Wir bringen Menschen aufs Rad

Die Geschichte von JobRad beginnt mit dem Anspruch auf ein fast ungenutztes Firmenauto und dem Wunsch nach einem Dienstfahrrad – welches der frühere Arbeitgeber von Uli Prediger ablehnte.

Für Uli Prediger Grund und Ansporn sich des Themas anzunehmen und es bis zur gesetzlichen Gleichstellung von Firmenauto und Firmenfahrrad in Deutschland voranzutreiben. Seiner Vision folgend entwickelte sich das Unternehmen JobRad zum Marktführer für innovative Dienstrad-Mobilitätslösungen in Deutschland. Über 10 Jahre später bringt der Erfinder des Dienstradleasings diese Vision nach Österreich.

Gruppe von Mitarbeitern mit JobRad in der Mittagspause

Die Anforderungen, Bedürfnisse und Rahmenbedingungen rund um ein Firmenrad sind natürlich anders als in Deutschland. Deshalb hat sich JobRad für Österreich neu gegründet und entwickelt ein gänzlich eigenständiges Produkt. Mit der Erfahrung und Expertise aus über 10 Jahren Pionierarbeit in Deutschland. JobRad – Made for Austria.

Was bleibt ist unser Anspruch an Professionalität, Einfachheit und Transparenz. Bedenken und Hürden der Zielgruppen werden ernst genommen, notwendige gesetzliche Entwicklungen aktiv vorangetrieben. Die Expertise aus der bisherigen Arbeit garantiert die besten Prozesse und digitale Infrastruktur. Mit der ureigenen Leidenschaft fürs Radeln begeistert das Team von JobRad die Menschen in Österreich für die Möglichkeiten des Firmenfahrrads. Mitarbeiter:innen gewinnen mit einem zeitgemäßen Benefit. Gesund, nachhaltig und klimaschonend unterwegs auch im Job. In die Arbeit radeln für weniger Stress und einen motivierten Start in den Tag. Neue Kunden gewinnen und Umsätze als Fachhändler steigern.

Mitarbeiter mit JobRad auf dem Weg zur Arbeit