Datenschutz

Hier könnnen Sie Ihre Cookie Einstellungen überprüfen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der JobRad Österreich GmbH und dem JobRad-Konzept. Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuchs unseres Portals und dessen Nutzung sowie bei der Durchführung des JobRad-Konzeptes.

1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung und Kontaktdaten unserer betrieblichen Datenschutzbeauftragten:

Verantwortliche Stelle der Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist die

JobRad Österreich GmbH
z.H. Datenschutz
Am Belvedere 10/7. OG/Top 9
QBC 2a Süd
A-1100 Wien
Österreich

(im Folgenden: JobRad bzw. „wir“).

Sollten Sie Anliegen zu Datenschutzthemen haben, so erreichen Sie uns unter der E-Mail-Adresse: dataprotection@jobrad-oesterreich.at oder postalisch über unsere Postanschrift.

2. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung verwendet Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutzgrundverordnung verwendet wurden und gemäß Art. 4 DSGVO wie folgt erläutert werden:

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

e) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

f) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

g) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger. Die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

h) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3. Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

a) Hinsichtlich der im Rahmen der DSGVO definierten Begrifflichkeiten verweisen wir ergänzend zu den oben aufgeführten Begriffsbestimmungen auf die übrigen Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

b) Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, das personenbezogene Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder aufgrund ihrer Einwilligung verarbeitet werden.

c) Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir durch den Besuch unserer Webseiten bzw. die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Interessenten, Kunden, Geschäftspartnern und Nutzern erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich – personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen der JobRad-Gruppe oder von sonstigen Dritten zulässigerweise (z.B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben.

4. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Die JobRad Österreich GmbH verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutzgesetz (DSG):

a) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

b) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO)

Ist die Verarbeitung von personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für die Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

c) Aufgrund von gesetzlichen Vorgaben (Artikel 6 Abs. 1S. 1 lit. c DSGVO)

Unterliegt die JobRad Österreich GmbH einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich wird, wie beispielweise die zur Erfüllung steuergesetzlichen Verpflichtungen, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO

d) Im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

Aus dieser Rechtsgrundlage basiert die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der JobRad GmbH oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Gemäß Erwägungsgrund 47 der DSGVO liegt ein berechtigtes Interesse beispielsweise vor, wenn eine maßgebliche und angemessene Beziehung zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen besteht, z. B. wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist oder in seinen Diensten steht.

5. Art und Zweck der Verarbeitung von personenbezogener Daten

a) Beim Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite und des Portals/der Community werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Zudem dienen die übermittelten Daten zur Informationsversorgung. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, sofern nicht bereits Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erfüllt ist.

Die Angaben der Nutzer können in unserem ERP System (Enterprise Resource Planning) gespeichert werden.

c) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie weiterer Daten zu Ihrer Person erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage binnen eines Jahres gelöscht.

d) Bei Registrierung in unseren Online-Portalen

Zur Durchführung des JobRad-Konzeptes besteht die Möglichkeit, sich in unseren Online-Portalen zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten hierfür verarbeitet werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die Registrierung der betroffenen Person unter Angabe personenbezogener Daten dient dazu, der betroffenen Person Inhalte und Leistungen anzubieten, die im Rahmen des JobRad-Konzeptes nur registrierten Portal-Nutzern angeboten werden können. Die angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung des JobRad-Konzeptes verarbeitet.

e) Zur Vertragserfüllung

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, bzw. gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Verwaltung Ihrer Registrierung, zur Vorbereitung und Durchführung von JobRad-Verträgen und der damit verbundenen JobRad-Prozesse, die technische Administration, ggf. zur Verwertung des Leasingobjektes mittel Übernahmeangebot und für die unter 4. genannten vertraglichen und vorvertraglichen Zwecke.

Relevante personenbezogene Daten im Interessentenprozess bzw. beim Anmelde-/Registrierungsprozess, bei der Stammdateneröffnung, können sein: Anrede, vollständiger Name, Adresse/andere Kontaktdaten (Telefon/E-Mailadresse), Arbeitgeber- bzw. Arbeitnehmereigenschaft, Unternehmenszugehörigkeit, Jobpositionsbezeichnung.

Zur Nutzung unserer Dienstleistungen können zusätzlich zu den vorgenannten Daten weitere personenbezogene Daten verarbeitet werden. Welche Daten im Einzelnen erhoben werden, richtet sich nach den Vorgaben der jeweiligen Eingabemaske/Formularfeldern bzw. danach, welche Daten Sie uns auf sonstigem Wege (z.B. durch das Zusenden von E-Mails) übermitteln.

6. Weitergabe von Daten

a) Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

b) Im Rahmen des gesamten JobRad-Prozesses erfolgt eine Übermittlung Ihrer eingegebenen Daten an verschiedene dritte Stellen, z.B. an den Lieferanten Ihres JobRads, Ihren Arbeitgeber sowie den Leasinggeber. Ein vom Lieferanten abweichendes Serviceunternehmen ist ebenfalls als Dritter in diesem Sinne zu verstehen. Der Leasinggeber ist berechtigt die personenbezogenen Daten auch, soweit notwendig, im Rahmen der Vertragsabwicklung an Dritte, z.B. Refinanzierer, Versicherungen, Dienstleister und Wirtschaftsauskunfteien weiterzugeben. Ebenso wird der Leasinggeber im Rahmen der Vertragsabwicklung dem Leasingnehmer, Ihrem Arbeitgeber, Reports (Bestandsreport, HR-Report) zur Verfügung stellen, die personenbezogene Daten enthalten. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten im Versicherungsfall - unabhängig ob Totalschaden, Teilschaden oder Nutzung der Mobilitätsgarantie - durch Sie vom Leasinggeber an den jeweiligen Versicherer weitergegeben und von diesem zur Vertragsabwicklung/Schadensabwicklung genutzt.

c) Ihre Daten können auch an Unternehmen übertragen werden, die für JobRad als Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO tätig werden. Das bedeutet, dass JobRad für alle Ihre Daten verantwortlich bleibt, ein Weisungsrecht besitzt und sich von der Sorgfalt des mit der Datenverarbeitung beauftragten Unternehmens im Umgang mit personenbezogenen Daten überzeugt hat und Kontrollen gemäß den gesetzlichen Vorschriften durchführt. Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

d) Sofern im Rahmen dieser Datenschutzinformation Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU, bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn die Verarbeitung auf Grundlage besonderer Garantien erfolgt - wie etwa die von der EU-Kommission offiziell anerkannte Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder die Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (sog. „Standardvertragsklauseln“) -, eine Einwilligung oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

7. Allgemeine Speicherfristen

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns solange gespeichert, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen ergeben sich unter anderem aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) sowie der Bundesabgabenordnung (BAO).

Dokumentationsfristen betragen zwei bis zehn Jahre. Die Speicherdauer Ihrer Daten wird zudem durch gesetzliche Verjährungsvorschriften bezüglich der Erhaltung von Beweismitteln bestimmt.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage binnen eines Jahres gelöscht.

Personenbezogene Daten registrierter Portalnutzer ohne Antragsstellung auf Nutzungsüberlassung eines JobRades werden nach max. einem Jahr, d. h. wenn ein registrierter Portalnutzer ohne Antragsstellung nicht bereits vor Ablauf eines Jahres seit letztmaligem Kontakt von seinem Betroffenenrecht gem. Art. 17 DSGVO Gebrauch macht, gelöscht.

8. Cookies


9. Analyse-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden ggf. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

a) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

10. Einbindung Inhalte Dritter //von DE übernommen

Wir haben auf unserer Website Inhalte von Dritten eingebunden. Dabei handelt es sich etwa um Videos, Kartendienste, Bilder, Schriftarten oder z.B. ein reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam. Im Zusammenhang mit der Einbindung dieser Inhalte ist es technisch erforderlich, dass wir den anbietenden Dritten Ihre IP-Adresse mitteilen, damit diese Ihnen die Inhalte anzeigen können. Eine Speicherung Ihrer IP-Adresse durch uns zur Einbindung fremder Inhalte findet nicht statt. Die Drittanbieter können mit Ihrer IP-Adresse, der Verwendung von Cookies und anderer Technologien (z.B. Pixel-Tags, d.h. unsichtbare Grafiken) ggf. Ihr Surf-Verhalten nachvollziehen und dabei neben Ihrer IP-Adresse weitere technische Informationen (u.a. Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, die von Ihnen zuvor besuchte Seite, der Hostname des zugreifenden Geräts und die Uhrzeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten sein) verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Optimierung unserer Website und der Verbesserung unseres Angebots Ihnen gegenüber, indem wir auch Inhalte Dritter einbinden und daran, diese Webseite vor Bots und Spam zu schützen.

Eine genauere Beschreibung von wem wir Inhalte einbetten und wie Ihre Daten dabei verarbeitet werden, finden Sie nachfolgend in der jeweiligen Beschreibung zu den eingebetteten Inhalten.

11. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen oder vertraglichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

12. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dataprotection@jobrad-oesterreich.at.

13. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Webseite-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies für die Zwecke, für die sie gewonnen wurden, notwendig ist oder um rechtlichen Anforderungen über Berichterstattung oder Aufbewahrung von Dokumenten zu genügen.

Wir setzen ausschließlich Mitarbeiter und Subunternehmer ein, die auf das Datengeheimnis verpflichtet sind.

14. Links und Inhalte Seiten Dritter

Für externe Links zu fremden Inhalten können wir trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen. Die JobRad Österreich GmbH hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen.

15. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen zu ändern. Die jeweils aktuellen Informationen zum Datenschutz kann jederzeit auf der Webseite unter Datenschutzerklärung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.